LET'S TALK ABOUT SEX

Sexualität ist so facettenreich wie die Persönlichkeit selbst. Umso erstaunlicher, wie viele Vorstellungen es davon gibt, wie Sex zu sein hat, und wie wenig viele eigentlich über Sex wissen. Dabei gibt es nicht «die eine Sexualität» und auch nicht «den einen guten Sex». Sex ist manchmal liebevoll, manchmal verspielt, manchmal rein lustgetrieben oder vielleicht ernst. Denn Sex kann aus ganz verschiedenen Gründen stattfinden; sei es beispielsweise, um Zuneigung und Liebe auszudrücken, sei es, um ein Verlangen auszuleben, oder auch einfach, um sich von einem harten Arbeitstag abzulenken.


Manchmal kommt es vor, dass Sex «nicht funktioniert», zumindest nicht so, wie man es sich vorstellt, oder mit Unsicherheiten verbunden ist oder gar als schmerzhaft erlebt wird. Daraus ergibt sich, dass Sexualität Fragen aufwerfen kann, die auf Dauer nicht unbeantwortet bleiben wollen.

Gemeinsam können wir diesen Fragen auf den Grund gehen – im Einzel- oder Paarsetting.

WORUM GEHT ES BEI DER SEXUALTHERAPIE?

Im Grunde genommen geht es darum, dass eine Person oder ein Paar sich mit einer sexuellen Thematik beschäftigt und Unterstützung sucht, diese für sich einzuordnen oder zu klären. In manchen Fällen ist die Fragestellung bereits bestimmt und das Thema oder Problem hat einen Namen. Dies muss aber nicht so sein. Es kann genauso gut vorkommen, dass die Fragestellung noch gar nicht klar ist und sich diese erst in den Gesprächen herauskristallisiert.

EINZELSETTING

Der Fokus liegt auf dir und deinen individuellen Fragestellungen.

50 Minuten
CHF 160

PAARSETTING

Der Fokus liegt auf euch als Paar und auf gemeinsamen Fragestellungen.

90 Minuten
CHF 220

Ich war mir ja zu Anfang unsicher, ob mir die Gespräche etwas bringen werden. Aber ich muss heute sagen, die Gespräche haben mir geholfen, wenn auch teilweise eher unbewusst. Ich habe einfach gemerkt, dass ich deutlich, deutlich (!) natürlicher mit dem ganzen Thema umgehe und das hat damit zu tun, dass ich mit dir über alles reden konnte. Ich bin einfach im Alltag viel entspannter geworden. Und ich finde es gut, wo ich heute stehe – auch sexuell.

Männlich, 56 Jahre